English Italiano
Facebook IconInstagram Icon
Facebook Icon Instagram Icon

Deutsch English Italiano

Auf der Sonnenseite


Die Reisacher Jochalm (Kärnten) liegt auf 1550 Meter und bietet eine der schönsten Aussichten ins Gailtal. Vielleicht wird sie aber neben dem traumhaften Blick bald auch noch für ein Pionier-Vorhaben berühmt werden. Michael Thurner bewirtschaftet die Alm ab Juni 2021 vollkommen plastikfrei.


180 Kühe, Schafe, Pferde, Schweine und Hühner verbringen den Sommer auf der Reisacher Jochalm. Sie ist eine von 13 Almen, die offiziell den "Gailtaler Almkäse g.U." erzeugen dürfen. Ein Produkt, welches bereits im 14. Jhdt zum ersten Mal schriftlich erwähnt wurde. Ihre Lage unmittelbar vor dem Reißkofel (2371m) macht sie zu einem unglaublich pittoresken Platz, an dem Wander*innen und Gäste in der schneefreien Saison von Juni bis Oktober bewirtet werden.
Unsere Milchkühe auf der Jochalm

Anspruchsvolle Kulinarik


Der Bewirtschafter der Jochalm, Michael Thurner, der im Gailtal geboren wurde und in der Welt Karriere gemacht hat, bevor er wieder in seine Heimat zurückkehrte, will nicht nur durch Verzicht auf Plastik punkten, sondern auch durch Genuß auf höchstem Niveau. Rund 4.000 kg Gailtaler Almkäse g.U., aber auch Almschotten (geräucherter Molkekäse), Joghurt und Almbutter produziert und bietet er seinen Gästen an.

Brettljausn

Dass die Jochalm darüber hinaus mit einer herausragenden Weinselektion anspruchsvolle Besucher anzieht, ist der Vergangenheit des Bewirtschafters zu verdanken, der als Weinmanager in Österreich, Europa, den USA und Asien erfolgreich war.